Galaxy Note 7 bei AUA verboten

(16.10.2016) In der Nacht wurde das Galaxy Note 7-Verbot auf alle AUA-Flüge ausgeweitet! Zuerst wurde die Mitnahme des Samsung Smartphones ja nur auf AUA-Flügen von und in den USA verboten. Doch in der Nacht haben die Regierungen in Hongkong und Kanada die Mitnahme des Galaxy Note 7 auf allen Flügen untersagt. Deshalb muss jetzt auch die Austrian Airlines nachziehen.

AUA-Sprecher Peter Thier:
"Es gibt einen generellen Bann dieses Smartphones aus Sicherheitsgründen. Offenbar kommt es bei diesem Gerät zu Erhitzungen des Akkus und zu einer Explosionsgefahr. Das ist natürlich auf Flügen sehr gefährlich. Deswegen haben wir uns nach Hongkong und Kanada in der Nacht dazu entschieden, den Bann auf alle Flüge auszuweiten!"

Das Galaxy Note 7 darf also weder im Handgepäck, noch in aufgegebenen Gepäckstücken mitgenommen werden!

Hai-Attacke in Hurghada

Tirolerin stirbt an Folgen

3 Männer zum Tod verurteilt

Steinigung wegen Homosexualität

NÖ: 1 Toter, 2 Schwerverletzte

B7 komplett gesperrt

Wartefrist bei Arbeitslosengeld

AMS-Chef Kopf: "diskutierenswert"

Totalausfall russischer Gaslieferungen?

Sorge in Deutschland

Pilzvergiftung in der Stmk

Ehepaar in Lebensgefahr

NÖ: Love Scam

Frau verliert 54.700 Euro

Ehe für alle!

Jetzt auch in der Schweiz