Galaxy Note 7 bei AUA verboten

(16.10.2016) In der Nacht wurde das Galaxy Note 7-Verbot auf alle AUA-Flüge ausgeweitet! Zuerst wurde die Mitnahme des Samsung Smartphones ja nur auf AUA-Flügen von und in den USA verboten. Doch in der Nacht haben die Regierungen in Hongkong und Kanada die Mitnahme des Galaxy Note 7 auf allen Flügen untersagt. Deshalb muss jetzt auch die Austrian Airlines nachziehen.

AUA-Sprecher Peter Thier:
"Es gibt einen generellen Bann dieses Smartphones aus Sicherheitsgründen. Offenbar kommt es bei diesem Gerät zu Erhitzungen des Akkus und zu einer Explosionsgefahr. Das ist natürlich auf Flügen sehr gefährlich. Deswegen haben wir uns nach Hongkong und Kanada in der Nacht dazu entschieden, den Bann auf alle Flüge auszuweiten!"

Das Galaxy Note 7 darf also weder im Handgepäck, noch in aufgegebenen Gepäckstücken mitgenommen werden!

Skandal um Lokalpolitiker

Erpresst Opfer mit Sex-Bildern

Schwarzfahrer Deluxe

Wildschwein in U-Bahn

Neue Flamme?

Kanye im Liebesglück

Eriksen verlässt Spital

Nach Kollaps auf Spielfeld

Reporter isst Hut

Nach falscher Wahlprognose

Schlechte Luft in Wien?

Ranking klärt auf

Fitnessuhr überführt Mörder

Täter gab noch Interviews

Österreich spendet Impfdosen

Eine Million an Westbalkan