Ganzes Vermögen verschwunden!

Telefonbetrug: 500.000 € weg!

(03.08.2022) Achtung! Trickbetrüger treiben ihr Unwesen! Eine Frau aus Wels (Oberösterreich) verlor fast eine halbe Million Euro. Ein Mann, der sich als Polizist ausgibt, fordert die 65-Jährige auf, ihre gesamten Wertsachen und Erspartes herauszugeben. Der Mann versetzt die Frau in Angst, indem er ihr vorgauckelt, dass eine Person in der Nachbarschaft geknebelt worden sei. Zudem seien die Täter bewaffnet und ein Polizist sei verletzt worden.

Laut Aufforderung des Betrügers, gibt sie ihr ganzes Vermögen nämlich Goldbarren, Sparbücher, Münzen, Schmuck und Uhren in einen blickdichten Sack. Sie stellt den Plastiksack vor die Tür und sperrt sich sodann in der Toilette ein. Währenddessen bleibt sie die ganze Zeit am Telefon. Kurz danach ist das gesamte Vermögen verschwunden und es entsteht der Frau ein Schaden von fast 500.000 €.

Leider ist diese Art von Telefonbetrug kein Einzelfall. Aber zu ihrem Glück legen die meisten Leute, laut Polizei-Pressestelle, sofort auf.

(PS)

Verkehrsunfall in Schladming

Drei Menschen sterben

"Schweigen gleicht Mitschuld"

Selenskyj spricht zu Russen

81-Jährige vor Gericht

Nach Tod der Tochter

Kleinkind bei Unfall verletzt

Notarzthubschrauber im Einsatz

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"

Gratis Menstruationsartikel

Schottland: Einzigartige Maßnahme

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz