Gas-Alarm an der TU-Innsbruck!

(11.07.2014) Ammoniak-Alarm an der technischen Uni Innsbruck. Gestern Vormittag tritt aus einer Gasflasche in einem Chemielabor plötzlich Ammoniak aus. Eine Reinigungskraft bemerkt den Gasgeruch und schlägt sofort Alarm. Die Feuerwehr rückt mit Schutzanzügen an und evakuiert das Gebäude.

Claudia Thurner von der Tiroler Krone:
“Laut Auskunft der Universität sind zirka zehn Personen zu diesem Zeitpunkt in den Laborräumen tätig gewesen. Die Reinigungskraft musste zu einem Arzt gebracht werden. Sie hatte gereizte Augen und Schleimhäute. Die Feuerwehr hat das Gebäude dann auch noch gelüftet.“

Kurz danach konnte bereits Entwarnung gegeben und der Uni-Betrieb wieder aufgenommen werden. Ursache für den Ammoniak-Austritt dürfte eine defekte Gasflasche gewesen sein.

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona

Glühwein und Punsch erlaubt

Kein bundesweites Alk-Verbot

Zehn weitere Bezirke orange

manche direkt von grün

Sex währed Video-Konferenz

Skandal um Politiker

Kärnten: Brutale Home Invasion

Fahndung nach vier Tätern

FFF: Klimademo während Corona

Maskenpflicht & Abstandsregeln