Gasexplosion: 3 Buben verletzt

(02.01.2014) Verheerender Unfall im steirischen Bezirk Voitsberg. Bei einer Gasexplosion werden drei Buben teils schwer verletzt. Die Kinder im Alter von acht, neun und zehn Jahren wollen in einer alten Jagdhütte einen Gerümpelhaufen anzünden. Darin befindet sich allerdings auch eine volle Gaskartusche. Plötzlich kommt es zum Knall. Die drei Buben erleiden Brandverletzungen an Extremitäten und im Gesicht. Der 9-Jährige ist sogar mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht worden. Chef-Ermittler Günter Peterka vom Landespolizeikommando Steiermark:

„Es ist durchaus möglich, dass noch weitere Kinder dabei gewesen sind. Wir müssen auch klären, wie die Buben in die Hütte gekommen sind und woher sie diese Gaskartusche hatten.“

Es regnet Plastik

20.000 Partikel pro Liter

Baby in Gebüsch gefunden

Von der Mutter fehlt jede Spur

Mann verklagt Pornoseiten

Wegen fehlender Untertitel

VIDEO: U2 Aussage viral

Hier gibt es die Auflösung

Überschwemmung: Gefahr für Koalas

Lang ersehnter Regen ist da

Flughafen: Großer Drogenfund

Mehrere Männer verhaftet

Wiener U2 Durchsage Fake?

"Verpiss dich von der Tür"

Asteroid "spuckt" Feuerbälle

Gefahr für die Erde?