Gasexplosion: 3 Buben verletzt

(02.01.2014) Verheerender Unfall im steirischen Bezirk Voitsberg. Bei einer Gasexplosion werden drei Buben teils schwer verletzt. Die Kinder im Alter von acht, neun und zehn Jahren wollen in einer alten Jagdhütte einen Gerümpelhaufen anzünden. Darin befindet sich allerdings auch eine volle Gaskartusche. Plötzlich kommt es zum Knall. Die drei Buben erleiden Brandverletzungen an Extremitäten und im Gesicht. Der 9-Jährige ist sogar mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht worden. Chef-Ermittler Günter Peterka vom Landespolizeikommando Steiermark:

„Es ist durchaus möglich, dass noch weitere Kinder dabei gewesen sind. Wir müssen auch klären, wie die Buben in die Hütte gekommen sind und woher sie diese Gaskartusche hatten.“

Tochter im Auto gelassen

Nach Unfall

Unfall: 29-jährige tot

Auf der A2

Erderwärmung mit Folgen

Verlust von Menschenleben droht

Italien: Wird Cannabis legal?

Möglicherweise Referendum

Apres-Ski nur für Geimpfte?

Kurz stellt 1-G in Aussicht

7.515 Schulabmeldungen

Zahl hat sich verdreifacht

Nashorn in Zoo ertrunken

Schrecklicher Unfall!

Armbrustschütze auf Balkon

Zwei Tote in den Niederlanden