Gastro: "Das ist 2. Lockdown"

Wirte sind verzweifelt

(21.09.2020) “Das ist faktisch ein zweiter Lockdown für die Gastro!“ So deutlich bringen die heimischen Wirte ihre Verzweiflung zum Ausdruck, nachdem seit Mitternacht die neuen Corona-Maßnahmen in Kraft sind. Höchstens 10 Personen pro Tisch, Maskenpflicht auf allen Wegen im Lokal und keine Konsumation im Stehen.

Peter Dobcak, Obmann der Wiener Gastronomen:
"Das Herbst- und das Wintergeschäft sind kaputt. Hochzeiten im Herbst, Martini-Gansl, Weihnachtsfeiern, all das fällt jetzt weg."

Viele Wirte werden das finanziell nicht überleben, fürchtet Dobcak:
"Es muss hier ganz schnell andere Lösungen geben, denn ohne Gäste, bringt uns auch die Steuersenkung auf 5 Prozent nichts. Keine Gäste, kein Umsatz, keine Steuersenkung - aber dennoch volle Kosten. Das kann sich nicht ausgehen."

(mc)

Wir trauern um Dr. Ernst Swoboda

Versteckte Impfpflicht?

Ende von Gratis-tests?

Twitternder Häftling offline

"Inside JA Josefstadt"

Sohn verletzt Mutter

Trotz Annäherungsverbot

Cleandanube: gegen Plastikmüll

Chemiker schwimmt in Donau

Kinderpornos verbreitet

33 Haus-Durchsuchungen

Arnautovic in Bologna

Bin hier nicht auf Urlaub

Zugsunglück in Tschechien

Drei Tote und viele Verletzte