Gastro: "Das ist 2. Lockdown"

Wirte sind verzweifelt

(21.09.2020) “Das ist faktisch ein zweiter Lockdown für die Gastro!“ So deutlich bringen die heimischen Wirte ihre Verzweiflung zum Ausdruck, nachdem seit Mitternacht die neuen Corona-Maßnahmen in Kraft sind. Höchstens 10 Personen pro Tisch, Maskenpflicht auf allen Wegen im Lokal und keine Konsumation im Stehen.

Peter Dobcak, Obmann der Wiener Gastronomen:
"Das Herbst- und das Wintergeschäft sind kaputt. Hochzeiten im Herbst, Martini-Gansl, Weihnachtsfeiern, all das fällt jetzt weg."

Viele Wirte werden das finanziell nicht überleben, fürchtet Dobcak:
"Es muss hier ganz schnell andere Lösungen geben, denn ohne Gäste, bringt uns auch die Steuersenkung auf 5 Prozent nichts. Keine Gäste, kein Umsatz, keine Steuersenkung - aber dennoch volle Kosten. Das kann sich nicht ausgehen."

(mc)

Tote bei Flugzeugabsturz

Offenbar Familie mit Kind tot

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege

Vom aufgegebenen Zelt zur Jacke

Festivals mit Upcycling-Konzept

Pkw in NÖ von Zug erfasst

16-Jähriger schwer verletzt

Spektakuläre Verfolgungsjagd

Lenker wirft Dinge auf Polizei

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel