Gasversorgung gesichert

Der russisch-ukrainische Gasstreit dürfte keine unmittelbaren Auswirkungen auf Österreich haben. Russland hat der Ukraine den Gashahn zugedreht, weil Kiew seine offenen Rechnungen nicht rechtzeitig bezahlt hat. Es war befürchtet worden, dass ein Lieferstopp auch hierzulande zu Engpässen führen könnte, denn die Ukraine ist das wichtigste Transitland für den Energiefluss in den Westen.

Walter Boltz von E-Control:
‚Wir können Entwarnung geben. Russland liefert eine gewisse Gasmenge an die Ukraine, davon ist ein gewisser Anteil für die Ukraine bestimmt und ein anderer Teil für Europa. Die für Europa bestimmte Menge wird im Moment noch in die Ukraine geliefert. Wir hoffen, dass dieses Gas auch durch die Ukraine nach Europa weitergeschickt wird.‘

Wieder Radmuttern gelockert

Irre Serie in OÖ geht weiter

E-Scooter-Verbot in Wien?

Graz macht es vor

Lehrerin verliert Beamtenstatus

Schuld ist das Dschungelcamp

Klage wegen gackernder Hühner

Nachbarin scheitert

Frau (24) kracht gegen Baum

Absichtlich wegen Ex-Freund

Roxette-Sängerin ist tot!

RIP Marie Fredriksson

Teenies spielen "Hinrichtung"

Polizeieinsatz in Leoben

Überraschungsei: Geheim-Trick

So erkennst du was drin ist