Gebrauchte Tests verwendet!

Täter verhaftet

(06.05.2021) Skandal. In Indonesien hat die Pharmazie-Firma Kimia Farma monatelang bereits verwendete Corona-Test-Kits an einen der größten Flughäfen vor Ort verkauft!

Seit Dezember wurden auf dem internationalen Flughafen Kualanamu bei Medan im Norden des Inselstaates bis zu 9000 Personen mit den gebrauchten Nasen-Stäbchen getestet. Darunter waren auch die Menschenrechtsanwälte Ranto Sibarani und Kamal Pane, welche die Firma jetzt verklagt haben. 

Motiv

Pro verkauften Test hat die Firma Kimia Farma 12 Euro von dem Flughafen verlangt. Durch das Recyclen der Nasen-Stäbchen konnten sie zusätzlich 100.000 Euro sparen!

Ermittlungen

Die Polizei hat vergangene Woche fünf Mitarbeiter, sowie den Manager der Firma festgenommen. Derzeit wird noch untersucht, ob von den Passagieren, die mit den gebrauchten Stäbchen getestet wurden, jemand mit dem Corona-Virus angesteckt wurde.

(DP)

Hans Krankl festgenommen

Nach Bundesliga-Match

Formel 1 Auto auf Autobahn

Polizei ermittelt nach Video

Zug erfasst Jugendlichen

NÖ: 18-Jähriger tot

Verkehrsunfall in Schladming

Drei Menschen sterben

"Schweigen gleicht Mitschuld"

Selenskyj spricht zu Russen

81-Jährige vor Gericht

Nach Tod der Tochter

Kleinkind bei Unfall verletzt

Notarzthubschrauber im Einsatz

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"