Gefährlich: Fahrertausch bei 100 km/h

Autofahrt bei Nacht 611

Crazy und supergefährlich: In einem Kleintransporter auf der Westautobahn tauschen Fahrer und Beifahrer bei 100 km/h und extrem viel Verkehr einfach die Plätze!

Die beiden Brüder sind in Salzburg auf Höhe Eugendorf unterwegs. Die Polizei will sie kontrollieren. Als sie das bemerken, tauschen sie schnell die Plätze. Erst als der ältere, 35-jährige Bruder am Steuer sitzt, bleiben sie am Fahrbahnrand stehen.

Manuela Kappes von der Salzburg Krone: "Die Polizei hat den Wechsel mitbekommen und sie zur Seite gewinkt. Die Brüder haben den Wechsel zugegeben. Grund: Der 27-jährige Bruder hat keinen Führerschein. Er hat nur einen gefälschten, polnischen Schein dabei gehabt. Sie wurden beide angezeigt."

Den Brüdern droht eine Geldstrafe. Die ganze Story liest du auch in der heutigen Salzburg-KRONE und auf krone.at

iOS 12.4: Sicherheits-Update

Gefährliche Lücke behoben

NÖ: 14-Jähriger tötet Mutter

schreckliche Bluttat!

Filter-Fail bei Pressesprecherin

als süßes Kätzchen im Netz

Drink steckt Hemd in Brand

Showeinlage geht schief

Rasenmähen: Frau stirbt fast

Skurriler Unfall

Mann mit Hund provoziert Kuh

Purer Leichtsinn!

Fuchs verirrt sich ins Spital

und attackiert Patientin

Mit Hund auf Urlaub: Vorsicht

Strenge Regeln im Ausland