Gefährlicher Brand in Tirol!

(25.01.2014) Rettung in letzter Sekunde! Ein 32-jähriger Mann schafft es gerade noch rechtzeitig seine Großeltern aus einem brennenden Wohnhaus in Innsbruck zu retten. Gestern Abend hört der 32-Jährige plötzlich einen lauten Knall. Ohne zu zögern läuft er sofort in die Wohnung seiner Großeltern im zweiten Stock. Die Wohnung ist bereits vollkommen verraucht. Der Enkel kann seine 80-jährige Oma und seinen 86-jährige Opa gerade noch rechtzeitig ins Freie bringen. Herbert Kahler von der Polizei Innsbruck:

“Der Enkel und seine Großmutter sind mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden. Wie schwer diese ist, wissen wir derzeit noch nicht. Die beiden sind eben gestern Abend in die Klinik eingeliefert worden. Bis jetzt haben wir aber noch nicht mit ihnen gesprochen.“

Auch die Brandursache ist derzeit noch vollkommen unklar.

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

Schließfach-Klau: Fahndung

in NÖ und Wien

4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt

Zentralmatura 2021 verschoben

erst am 20. Mai geht's los