Gefährlicher Brand in Tirol!

(25.01.2014) Rettung in letzter Sekunde! Ein 32-jähriger Mann schafft es gerade noch rechtzeitig seine Großeltern aus einem brennenden Wohnhaus in Innsbruck zu retten. Gestern Abend hört der 32-Jährige plötzlich einen lauten Knall. Ohne zu zögern läuft er sofort in die Wohnung seiner Großeltern im zweiten Stock. Die Wohnung ist bereits vollkommen verraucht. Der Enkel kann seine 80-jährige Oma und seinen 86-jährige Opa gerade noch rechtzeitig ins Freie bringen. Herbert Kahler von der Polizei Innsbruck:

“Der Enkel und seine Großmutter sind mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden. Wie schwer diese ist, wissen wir derzeit noch nicht. Die beiden sind eben gestern Abend in die Klinik eingeliefert worden. Bis jetzt haben wir aber noch nicht mit ihnen gesprochen.“

Auch die Brandursache ist derzeit noch vollkommen unklar.

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"

Gratis Menstruationsartikel

Schottland: Einzigartige Maßnahme

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt