Gefährlicher Tiktok Trend

Auf gar keinen Fall nachmachen!

(29.05.2021) Aufgrund eines TikTok Trends, fordert der britische Gesundheitsdienst NHS jetzt ein Verkaufsverbot für magnetische Kügelchen in Großbritannien.

In Kurzclips auf der Videoplattform TikTok "faken" Jugendliche ein Zungenpiercing, indem sie Magnetkugeln auf der Ober- und Unterseite ihrer Zunge anbringen. Doch die Gefahr, dass die Kugeln verschluckt werden ist groß und das bedeutet Lebensgefahr!

In den vergangenen 3 Jahren hätten insgesamt 65 Kinder in Großbritannien deswegen im Krankenhaus behandelt werden müssen. Zuletzt hat der Fall eines Elfjährigen für Aufsehen gesorgt. Er hat insgesamt 5 Kügelchen verschluckt. Die Ärzte konnten schließlich in einer Notoperation sein Leben retten. Dabei wurden mehrere Zentimeter seines Darms entfernt.

Die magnetischen Objekte unterbrechen die Blutversorgung im Darm, so der "National Health Service" (NHS). Besonders Magnete üben eine Faszination auf Kinder aus. Sie sind aber nicht sicher und sollten nicht verkauft werden, so NHS-Experte Simon Kenny.

(th/APA)

500€ Corona-Bonus

Für Gesundheitspersonal

Der Fall Maddie McCann

Endlich Klarheit?

Abgemagerte Hunde gefunden

Knabberten schon am Inventar

H.E.R mit Album für Europa

Am Freitag den 18.Juni

Giftspinne beißt Schüler

Schule geschlossen

Ein Sommer in Freiheit!

Die Lockerungen im Detail

Parkpickerl in ganz Wien

Flächendeckend und einheitlich

Tanzen und feiern erlaubt!!

Ab 1. Juli!