Gefährliches Selfie mit Klapperschlange

(28.08.2015) Wie viele Menschen müssen sich noch für ein Selfie in Lebensgefahr begeben, bis wir endlich nachdenken?

Der Amerikaner Alex Gomez entdeckt auf der Ranch seiner Familie eine 1,20 Meter lange Klapperschlange, hebt sie hoch und will ein Selfie mit ihr machen. Das gefällt der Schlange aber überhaupt nicht – sie wehrt sich und beißt dem Mann in die Hand. Gomez wird durch den Biss wahrscheinlich jetzt sogar seine Hand verlieren. Seine Mutter ist schockiert, sie sagt:

"Ich bin schockiert, dass er sich dieses Ding um den Hals gelegt hat. Hätte sie ihn in den Hals gebissen, wäre er jetzt tot. Das war einfach nur dumm. Wenn du eine Klapperschlange siehst, greif sie ja nicht an und wenn du etwas rascheln hörst, geh einfach weg."

Hier siehst du das lebensgefährliche Selfie:

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden