Internet für Kinder voller Gefahren

(06.02.2014) Immer öfter tappen Kinder in die Gewalt-, Porno und Cybermobbing Falle im Internet! Davor warnen heute Experten. Für Eltern ist es immer schwieriger ihre Kinder zu kontrollieren, da die Kids nicht mehr zuhause am PC sitzen, sondern mit ihren Smartphones und Tablets überall online sind und surfen können. Kinder über die Risiken des Internets aufzuklären, ist dadurch wichtiger als je zuvor.

Bernhard Jungwirth von der Initiative saferinternet.at:
„Dieses kritische Hinterfragen. Dieses kritische Reflektieren. Welche Auswirkungen hat es, wenn ich dieses oder jenes tue? Ist das wirklich die Person für die sie sich ausgibt? Sind diese Inhalte im Netz wirklich vertrauenswürdig? Das sind ganz entscheidende Dinge, welche es gilt zu lernen, durch die Begleitung der Eltern. Und natürlich auch in der Schule über dieses Thema sprechen.“

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

PS5 Schwarzmarkt boomt

kommt bald die Lösung?

Schießerei in Graz: Prozess

6 Schüsse, 3 Verletzte

Schläge, Tritte, Bisse

Mann (38) rastet völlig aus

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co