Gehirn-Parasit: Mädchen tot

(17.07.2014) Ein Bad mit tragischen Folgen für ein junges Mädchen in den USA! Die neunjährige Hally Nicole Yust aus Kansas fängt sich in einem See einen gehirnfressenden Parasiten ein. Der Parasit lebt in warmem, frischem Wasser. Erste Symptome tauchen nach spätestens einer Woche auf.

Die behandelnde Ärztin Tiffany Geiger:
„Dieser Parasit wandert durch die Nase und ins Gehirn. Und wenn er dort einmal ist, kann man eigentlich nichts mehr machen. Es hat nur einen einzigen Fall gegeben, wo der Patient überlebt hat. Alle anderen sind gestorben.”

Bis zu 200 € für Alle!

Klimabonus ab Oktober

Katzen als Widerstands-Symbol

"Shafa the Cat"

"Let's Dance" das Finale

Die RTL-Tanzshow

Junge wechseln ständig Firma

Jobhopping voll im Trend

Kopftuchverbot fällt

In den Kindergärten

AUT: Mehr Energiesicherheit

Nationalratsbeschluss

Affenpocken: Immer mehr Fälle

Darauf ist zu achten

Mutmaßlicher Missbrauch

KIGA: Schon 4 Anzeigen