Gehirn-Parasit: Mädchen tot

(17.07.2014) Ein Bad mit tragischen Folgen für ein junges Mädchen in den USA! Die neunjährige Hally Nicole Yust aus Kansas fängt sich in einem See einen gehirnfressenden Parasiten ein. Der Parasit lebt in warmem, frischem Wasser. Erste Symptome tauchen nach spätestens einer Woche auf.

Die behandelnde Ärztin Tiffany Geiger:
„Dieser Parasit wandert durch die Nase und ins Gehirn. Und wenn er dort einmal ist, kann man eigentlich nichts mehr machen. Es hat nur einen einzigen Fall gegeben, wo der Patient überlebt hat. Alle anderen sind gestorben.”

PS5 Schwarzmarkt boomt

kommt bald die Lösung?

Schießerei in Graz: Prozess

6 Schüsse, 3 Verletzte

Schläge, Tritte, Bisse

Mann (38) rastet völlig aus

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras