Geiselnahme in Grazer Wohnung

Mann bedroht eigene Familie

(15.03.2020) In Graz hat ein 34-Jähriger seine eigene Familie als Geisel genommen! Gestern Nachmittag werden die Einsatzkräfte zu einer Wohnung im Bezirk Liebenau gerufen, weil ein Mann seine 23-Jährige Frau und die beiden gemeinsamen Kinder im Alter von ein und fünf Jahren mit dem Umbringen bedroht haben soll. Der Iraker war mit einem Messer bewaffnet.

Manfred Gruber von der steirischen Polizei:
"Einer Verhandlungsgruppe der Polizei ist es schließlich gelungen, den Mann zum Aufgeben zu bewegen. Er hat sich widerstandslos festnehmen lassen und wird angezeigt. Seine Frau und die beiden Kinder sind unverletzt geblieben, mussten aber vom Roten Kreuz und vom Verhandlungsteam betreut werden."

(CJ)

Gaspreis weiter gestiegen

249 Euro pro Megawattstunde

Affenpocken in Österreich

Bisher 217 Fälle, 19 seit Vorwoche

Nordstream 1: "Routinewartung"

Ab 31.8. drei Tage kein Gas

Schüsse in Einkaufszentrum

Malmö: Großeinsatz der Polizei

Vater drängt Sohn zu Rasen

L17-fahrt: 102 km/h durch stadtgebiet

Oder-Fischsterben

Vermutetes Algengift nachgewiesen

Unwetter auf Korsika

Österreicherin unter den Opfern

Turteltauben in Frankreich

Jagdverbot verlängert