Geisterauto überfährt Besitzerin

(27.10.2015) Ein Geisterauto hat eine Oberösterreicherin überfahren und schwer verletzt. Die 57-Jährige hat gerade an ihrem Wagen herumgewerkelt. Dumm: Trotz ziemlich steiler Garageneinfahrt hat die Frau vergessen die Handbremse anzuziehen oder einen Gang einzulegen.

Es passiert was passieren muss, Hedwig Savoy von der Oberösterreich Krone:
"Der Wagen hat dann zu rollen begonnen. Weil die Fahrertür offen war, ist die Frau hinterhergelaufen, wollte hineingreifen und die Handbremse anziehen. Aber die offene Fahrertür hat sie leider umgeworfen und dabei schwer verletzt."

Ihr Mann hat den Unfall mitansehen müssen und der 57-Jährigen dann sofort geholfen und die Rettung gerufen. Das Geisterauto ist schließlich in der Thujenhecke des Nachbarn stecken geblieben.

Die ganze Story liest du heute in der Oberösterreich Krone und auf Krone.at

Lockdown: Kinder am Ende

AKH-Psychiatrie überbelegt

52 Kids & Teenager missbraucht

Horror-Prozess in St. Pölten

Home Schooling-Hoppalas

Haustiere, Unterwäsche und Co.

Van der Bellen

erinnert an Ende des Holocaust

Kids "online" ganz anders?

Streamer „Ninja“ erzählt

Leni Klum startet durch

mit tollen Model-Fotos

AstraZeneca

Krisen-Treffen findet jetzt statt

Homeoffice-Regelung fix

das sind die Regeln