Geisterauto überfährt Besitzerin

lenkrad 611

(27.10.2015) Ein Geisterauto hat eine Oberösterreicherin überfahren und schwer verletzt. Die 57-Jährige hat gerade an ihrem Wagen herumgewerkelt. Dumm: Trotz ziemlich steiler Garageneinfahrt hat die Frau vergessen die Handbremse anzuziehen oder einen Gang einzulegen.

Es passiert was passieren muss, Hedwig Savoy von der Oberösterreich Krone:
"Der Wagen hat dann zu rollen begonnen. Weil die Fahrertür offen war, ist die Frau hinterhergelaufen, wollte hineingreifen und die Handbremse anziehen. Aber die offene Fahrertür hat sie leider umgeworfen und dabei schwer verletzt."

Ihr Mann hat den Unfall mitansehen müssen und der 57-Jährigen dann sofort geholfen und die Rettung gerufen. Das Geisterauto ist schließlich in der Thujenhecke des Nachbarn stecken geblieben.

Die ganze Story liest du heute in der Oberösterreich Krone und auf Krone.at

Falscher Physiotherapeut

Polizei Wien sucht Opfer

Reisewarnungen für 37 Länder

Wo Österreich aktuell warnt

Zahlt Trump keine Steuern?

Brisante Unterlagen aufgedeckt

Slowenien warnt ab morgen

Teile Östererreichs betroffen

Wirtschaft extrem geschrumpft

größter Einbruch seit 2. Weltkrieg

Gorilla attackiert Pflegerin

Drama im Zoo von Madrid

Ekel-Alarm bei Gastrofleisch

Jede dritte Probe verseucht

Wien: Registrierung im Lokal

Wie ehrlich sind die Gäste?