Geisterauto überfährt Besitzerin

(27.10.2015) Ein Geisterauto hat eine Oberösterreicherin überfahren und schwer verletzt. Die 57-Jährige hat gerade an ihrem Wagen herumgewerkelt. Dumm: Trotz ziemlich steiler Garageneinfahrt hat die Frau vergessen die Handbremse anzuziehen oder einen Gang einzulegen.

Es passiert was passieren muss, Hedwig Savoy von der Oberösterreich Krone:
"Der Wagen hat dann zu rollen begonnen. Weil die Fahrertür offen war, ist die Frau hinterhergelaufen, wollte hineingreifen und die Handbremse anziehen. Aber die offene Fahrertür hat sie leider umgeworfen und dabei schwer verletzt."

Ihr Mann hat den Unfall mitansehen müssen und der 57-Jährigen dann sofort geholfen und die Rettung gerufen. Das Geisterauto ist schließlich in der Thujenhecke des Nachbarn stecken geblieben.

Die ganze Story liest du heute in der Oberösterreich Krone und auf Krone.at

Trockenster Sommer ever?

Extreme Dürre in Österreich

Mann möchte nackt in Kirche

Berauscht von Cannabis

E-Scooter: Kein Spielzeug!

Kommt allgemeine Helmpflicht?

Überschallflug-Comeback?

Nächste Airline bestellt Jets

Neuer Name für Affenpocken

WHO bittet um Vorschläge

OÖ: Tödlicher Arbeitsunfall

Von Leiter gefallen

Tirol: Mattle unterstützt VdB

Bei Präsidentschaftswahl

"Tribute von Panem"

Prequel mit Viola Davis