Geköpfter Hund entdeckt

Grausamer Fund in Belgien

(02.03.2020) Grausamer Fund in Belgien! Eine Spaziergängerin hat einen geköpften Hund entdeckt. Der jungen Appenzeller-Mischlingshündin sei mit einem glatten Schnitt der Kopf abgetrennt worden, so der Belgische Rundfunk (BRF).

Der Hund hat keinen Chip getragen, nur so hätte die Polizei die Identität des Tieres feststellen können. Die Polizei ist nun auf der Suche nach dem Besitzer des gefundenen Tieres und sucht ebenso Zeugen, die in Honsfeld etwas Verdächtiges bemerkt haben.

(mt/apa)

Aufräumen nach Mega-Hagel

Millionenschaden in NÖ & OÖ

Tornado in Tschechien

bis zu 1.000 Verletzte

Jan Delay singt "Eule"

Mit Stars der "Sesamstraße"

Hasselhoff und Big Brother

David singt den Titelsong

Kein Flug trotz 2. Impfung

Bayern lassen Tiroler nicht weg

Was geht gegen Italien?

Positive Energie für unsere Elf

Star zeigt UEFA den Hintern!

Für Toleranz und Vielfalt

Terror Elefant

16 Menschen getötet