Geldwechselbetrüger geschnappt

(04.03.2014) In Tirol hat die Polizei jetzt eine Bande Geldwechselbetrüger geschnappt! Die drei Täter haben sich um insgesamt 20.000 Euro bereichert – und zwar bei über 70 Coups in ganz Österreich. Die gebürtigen Slowaken wurden jetzt nach Ermittlungen der Tiroler Polizei in der Slowakei festgenommen.

Ihr Masche war einfach: Die Bande hat billige Gegenstände mit einer 500 Euro Note bezahlt, so Günther Krauthackl von der Tiroler Krone:
„Das Trio war äußerst gerissen. Als der Verkäufer dann gewechselt hat, haben zwei andere der Gauner den Verkäufer abgelenkt und ihn ihn ein Gespräch verwickelt und ihn derart verwirrt, dass er mehr Geld herausgegeben hat, als er eingenommen hat.“

Aus für Lobautunnel

Gewessler bestätigt

Triagen finden bereits statt

laut Gesundheitsminister

The Kelly Family

Angelo Kellys Sprössling

The return of Magic Mike!

Letzter Tanz als "Magic Mike"

"Warnstreik": Polizei alarmiert

Aufruf in Sozialen Medien

Tote Frau in Kellerabteil

Wien: Fahndung nach Partner

Omikron: Infizierter im Zug

Positiver fährt von DE nach Tirol

Impfpflicht: Experten-Gipfel

FPÖ fordert VfGH Eilverfahren