Geldwechselbetrüger geschnappt

(04.03.2014) In Tirol hat die Polizei jetzt eine Bande Geldwechselbetrüger geschnappt! Die drei Täter haben sich um insgesamt 20.000 Euro bereichert – und zwar bei über 70 Coups in ganz Österreich. Die gebürtigen Slowaken wurden jetzt nach Ermittlungen der Tiroler Polizei in der Slowakei festgenommen.

Ihr Masche war einfach: Die Bande hat billige Gegenstände mit einer 500 Euro Note bezahlt, so Günther Krauthackl von der Tiroler Krone:
„Das Trio war äußerst gerissen. Als der Verkäufer dann gewechselt hat, haben zwei andere der Gauner den Verkäufer abgelenkt und ihn ihn ein Gespräch verwickelt und ihn derart verwirrt, dass er mehr Geld herausgegeben hat, als er eingenommen hat.“

Video: Stier in Linz ausgebüxt

Polizei war im Großeinsatz

Apple entwickelt Suchmaschine

als Konkurrenz für Google

Spott-Welle für Kim Kardashian

gibt mit privater Insel an

OÖ geht gegen Privatpartys vor

um Lockdown zu verhindern

Drastische Maßnahmen in D

Todeszahlen steigen rasant

Zoo tötet erneut Tiere

wegen Modernisierung

Taschengeld: Wie viel ist okay?

nur 8 von 10 Kindern sparen

Drei Tote bei Verkehrsunfall

14-Jähriger schwer verletzt