Geldwechselbetrüger geschnappt

(04.03.2014) In Tirol hat die Polizei jetzt eine Bande Geldwechselbetrüger geschnappt! Die drei Täter haben sich um insgesamt 20.000 Euro bereichert – und zwar bei über 70 Coups in ganz Österreich. Die gebürtigen Slowaken wurden jetzt nach Ermittlungen der Tiroler Polizei in der Slowakei festgenommen.

Ihr Masche war einfach: Die Bande hat billige Gegenstände mit einer 500 Euro Note bezahlt, so Günther Krauthackl von der Tiroler Krone:
„Das Trio war äußerst gerissen. Als der Verkäufer dann gewechselt hat, haben zwei andere der Gauner den Verkäufer abgelenkt und ihn ihn ein Gespräch verwickelt und ihn derart verwirrt, dass er mehr Geld herausgegeben hat, als er eingenommen hat.“

Adria: Immer mehr Haie

Fische sehr küstennah

2 Tote in Wohnhaus gefunden

Noch unklar ob Verbrechen

Größtes Kokainlabor entdeckt

in den Niederlanden

Asteroid rast an Erde vorbei

mit ziemlich knappem Abstand

Corona-Impfung zugelassen

in Russland

Diebin ohrfeigte Verkäuferin

wollte Diebesgut nicht abgeben

Von Hund in den Kopf gebissen

Zehnjähriger verletzt

Auf Grillplatz Hand abgehackt

21-Jähriger schwer verletzt