Gelsen: Wer wird gestochen?

(04.07.2016) Sommerzeit ist Gelsenzeit! Doch welche Menschen werden besonders oft gestochen? Im Internet geht die Info um, dass "süßes Blut" Gelsen anlocken soll!

Doch das stimmt so nicht, sagt Gelsenforscher Bernhard Seidel:
"Menschen, die in irgendeiner Form auffällig sind - sei es durch Farben, Bewegung oder Gerüche - werden von Gelsen erkannt. Sowohl optisch als auch vom Geruch her werden Stechmücken angelockt. Wenn man zum Beispiel recht verschwitzt ist oder man lange in der Sonne war und die Haut heiß ist, werden Gelsen auf aufmerksam."

Deshalb wirst du häufiger gestochen

  1. Menschen mit Blutgruppe 0 sind bis zu 83% stärker von Mückenstichen betroffen.
  2. Menschen, die Sport treiben und schwitzen bzw. aufgeheizte Haut haben.
  3. Wenn du dunkle Kleidung trägst, da Gelsen helle Kleidung nicht wirklich wahrnehmen.
  4. Alkoholgeruch zieht Gelsen magisch an.
  5. Schwangere Frauen ziehen Gelsen stärker an, da sie mehr Kohlendioxid ausstoßen.

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“

Fahndung nach Schwerverbrecher

Fälle in Wien und Innsbruck

Messerattacke in Nizza

Drei Tote, mehrere Verletzte