Generation Selfie

(31.03.2014) Nackt, mit Tixo zugeklebt oder beim Sex – die Selfie-Generation ist aus dem Netz nicht mehr wegzudenken! Jetzt liefert erstmals eine Studie konkrete Zahlen zu dem trendigen Selbstdarstellungsphänomen. Fast zwei von drei 14- bis 29-Jährigen laden regelmäßig Fotos von sich selbst auf Facebook, Twitter oder WhatsApp hoch. Unangefochtene Selfie-Rekordhalter sind aber weibliche Teenager bis 19 Jahre.

Martina Schorn vom Institut für Jugendkulturforschung:
‚Einerseits liegt das daran, dass die Jüngeren eine stärkere Mediennutzung haben. Speziell weibliche Jugendliche nutzen zudem verstärkt diese Online-Plattformen, wo es eben möglich ist, Fotos online zu posten. Die affinsten Jugendgruppen sind die HipHop-Szene, die Skater-Szene und die Freestyler-Szene. Das liegt daran, dass das Szenen sind, die sich gerne nach außen präsentieren und die von Jugendlichen geprägt sind, die einen starken Selbstdarstellungsdrang haben.‘

Knipst du dich auch am liebsten selbst oder nervt dich die Selfie-Flut im Netz? Diskutier' mit in unserer kronehit.at News-Update-Gruppe auf Facebook!

Kärnten: Drogenring gesprengt

Heroin, Kokain, XTC, Cannabis

Nach Wahl: Neuer Corona-Kurs?

Druck könnte "unsanfter" werden

Freistellung für Schwangere

Anspruch verlängert

Ungeimpftes Ehepaar Tod

Corona-Todesfall in NÖ

Großbritannien ohne Sprit

90% der Tankstellen leer

Erdbeben auf Kreta

Mehrere Verletzte

5G: Große Ablehnung

Schweizer Studie klärt auf

Aufregung um Meghan Markle

Fragwürdige New-York-Outfits