Gentechnik-Gelsen-Alarm!

Plage in Brasilien

(12.09.2019) In Brasilien breiten sich jetzt Mutanten-Gelsen unkontrolliert aus. Wissenschaftler hatten zuletzt im Rahmen eines Versuchs Gen-veränderte Gelbfiebermücken ausgesetzt, deren Nachkommen nicht überlebensfähig sein sollten, um so deren Anzahl zu reduzieren. Tatsächlich haben sie es aber nun doch geschafft, sich weiter fortzupflanzen – eine beträchtliche Anzahl trägt schon das verändere Erbgut in sich. Welche Folgen das hat, kann derzeit noch niemand abschätzen. Gelbfiebermücken können unter anderem auch das Dengue-Fieber und das Zika-Virus übertragen.

Mordalarm in Kufstein

Tatverdächtiger will in Knast

Bub stirbt an Gehirnschwellung

nach Kochsalzlösung

Aus für Maske im Unterricht

Lehrer: "Gemischte Gefühle"

"Bin kein Rassist"

Arnautovic stellt klar

Abgemagert im Schrank!

Mutter quält eigenes Kind

Djokovic gibt seinen Schläger ab

"der Junge hat mich gecoacht"

"Britney geht´s dir gut?"

Fans sind besorgt

Popel essen kann gefährlich sein!

Infektionsrisiko steigt