Gentechnik-Gelsen-Alarm!

Plage in Brasilien

(12.09.2019) In Brasilien breiten sich jetzt Mutanten-Gelsen unkontrolliert aus. Wissenschaftler hatten zuletzt im Rahmen eines Versuchs Gen-veränderte Gelbfiebermücken ausgesetzt, deren Nachkommen nicht überlebensfähig sein sollten, um so deren Anzahl zu reduzieren. Tatsächlich haben sie es aber nun doch geschafft, sich weiter fortzupflanzen – eine beträchtliche Anzahl trägt schon das verändere Erbgut in sich. Welche Folgen das hat, kann derzeit noch niemand abschätzen. Gelbfiebermücken können unter anderem auch das Dengue-Fieber und das Zika-Virus übertragen.

Bitcoin Hamster

Pelzige Krypto-Trader

Lkw kracht in Reisebus

30 Verletzte

SPD gewinnt Bundestagswahl

vor Union

Überraschung bei Graz-Wahl

KPÖ an der Spitze

Deutsche Bundestagswahl

Bundeskanzler Kurz reagiert

Landtagswahl in Oberösterreich

FPÖ-Verluste in 298 Gemeinden

"Ehe für alle"

Abstimmung Schweiz

D: Masken im Auto Pflicht

Als Teil des Verbandskastens