George-Floyd-Demo in Wien

#blacklivesmatter

(04.06.2020) Die George-Floyd-Demobewegung erreicht heute auch Wien! Um 17 Uhr werden sich tausende Demonstranten am Platz der Menschenrechte versammeln und im Anschluss gemeinsam Richtung Karlsplatz ziehen. Die Veranstaltung war ursprünglich als #blacklivesmatter-Kundgebung geplant. Der Zuspruch auf Facebook ist aber dermaßen gewaltig gewesen, dass man es kurzerhand in eine Demo umgewandelt hat.

Organisatorin und SPÖ-Politikerin Mireille Ngosso:
“Das Thema struktureller Rassismus brodelt schon so lange unter der Oberfläche, auch in Österreich. Und dieser Mord an George Floyd hat das Fass zum Überlaufen gebracht. Es geht hier nicht um Schwarz gegen Weiß. Wir müssen alle gemeinsam als Gesellschaft gegen diesen strukturellen Rassismus vorgehen.“

(mc)

Mordalarm in Gerasdorf

Mann mit Kopfschuss getötet

Tierquäler verstümmelt Ente

Prämie für Hinweise

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet