George-Floyd-Demo in Wien

#blacklivesmatter

(04.06.2020) Die George-Floyd-Demobewegung erreicht heute auch Wien! Um 17 Uhr werden sich tausende Demonstranten am Platz der Menschenrechte versammeln und im Anschluss gemeinsam Richtung Karlsplatz ziehen. Die Veranstaltung war ursprünglich als #blacklivesmatter-Kundgebung geplant. Der Zuspruch auf Facebook ist aber dermaßen gewaltig gewesen, dass man es kurzerhand in eine Demo umgewandelt hat.

Organisatorin und SPÖ-Politikerin Mireille Ngosso:
“Das Thema struktureller Rassismus brodelt schon so lange unter der Oberfläche, auch in Österreich. Und dieser Mord an George Floyd hat das Fass zum Überlaufen gebracht. Es geht hier nicht um Schwarz gegen Weiß. Wir müssen alle gemeinsam als Gesellschaft gegen diesen strukturellen Rassismus vorgehen.“

(mc)

Paris-Aus für Thiem

so kann es nicht weiter gehen

Vierjährige stürzt aus Fenster

Schwer verletzt

4-Jähriger stirbt bei Ausflug

Von Strömung mitgerissen

Sozialmärkte kommen nicht nach

30 Prozent mehr Kunden

OÖ: Unfall in luftiger Höhe

Zusammenstoß zweier Leichtflugzeuge

VdB kandidiert wieder

Bundespräsidentschaftswahl

Affenpocken in Österreich

Erster Fall in Wien bestätigt

NÖ: Schwerer Verkehrsunfall

Ein Toter und vier Verletzte