George-Floyd-Demo in Wien

#blacklivesmatter

(04.06.2020) Die George-Floyd-Demobewegung erreicht heute auch Wien! Um 17 Uhr werden sich tausende Demonstranten am Platz der Menschenrechte versammeln und im Anschluss gemeinsam Richtung Karlsplatz ziehen. Die Veranstaltung war ursprünglich als #blacklivesmatter-Kundgebung geplant. Der Zuspruch auf Facebook ist aber dermaßen gewaltig gewesen, dass man es kurzerhand in eine Demo umgewandelt hat.

Organisatorin und SPÖ-Politikerin Mireille Ngosso:
“Das Thema struktureller Rassismus brodelt schon so lange unter der Oberfläche, auch in Österreich. Und dieser Mord an George Floyd hat das Fass zum Überlaufen gebracht. Es geht hier nicht um Schwarz gegen Weiß. Wir müssen alle gemeinsam als Gesellschaft gegen diesen strukturellen Rassismus vorgehen.“

(mc)

Schock: über 600 Intensivpatienten

Die Lage spitzt sich zu

Bilanz der jüngsten Corona-Demo

Festnahmen und Pfefferspray

Fisch & Gecko: "Energiefresser"

Haustier-Stromverbrauch-Check

Begräbnis Prinz Philip

Termin ist fix

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus