Gepard: In-vitro-Fertilisation

Medizinisches Wunder

(26.02.2020) Wie sweet sind diese zwei Geparden bitte? Im Columbus Zoo and Aquarium in Ohio ist ein medizinisches Wunder geschehen: Zwei Gepardenbabys haben dank einer In-vitro-Fertilisation das Licht der Welt erblickt und das ist zum ersten Mal ever bei dieser Katzenart passiert. Die Babys sind von einer Leihmutter ausgetragen worden. Bei den Gepardenjungtierchen handelt es sich um ein Weibchen und ein Männchen. Beide leben im Zoo von Ohio. Der Samenspender kommt aber aus einem Wildpark in Texas.

Durch dieses Verfahren soll die genetische Vielfalt der Geparde in Zukunft gestärkt werden. In der Wildnis leben nur etwa 7500 Exemplare der Art.

(mt)

No Angels vor Comeback

Heißes Gerücht

Medien: Alaba zu Real

Vater dementiert

Details nach Mord in OÖ

Tiefer Hass auf Ehefrau

FFP2-Masken: Mehrmals tragen?

Tragedauer entscheidend

US-Kapitol abgeriegelt

Brand als Ursache

Baby-News bei Justin Timberlake

Kind Nummer 2 bestätigt

Putin-Gegner im Gefängnis

30 Tage Haft für Nawalny

Matura-Erleichterungen '21

Schüler machen Druck