Unglaubliche Entdeckung!

Wer ist das im Schrank??

(07.02.2019) OMG! Was ist da bitte falsch gelaufen? Das Leben der Studentin Maddie in Greensboro (USA) hat einem Gruselfilm geglichen!

Jedes Mal, wenn sie in ihre Studentenwohnung kommt, liegen Maddies Sachen auf einmal an einer anderen Stelle. Alles nur Einbildung oder ist da tatsächlich jemand in ihrer Wohnung? Die Tür von ihrem Apartement ist ja immer fest verschlossen und auch sonst ist von einem Einbruch weit und breit keine Spur. Als sie dann auch noch Geräusche hört, stellen sich der jungen Frau alle Haare auf! Mit zittriger Stimme und voller Angst fragt die Studentin laut, ob denn jemand hier sei. Fest anschnallen, jetzt wirds gruselig! Es ist tatsächlich eine Antwort gekommen!

„Ich!“, ertönt aus dem Kleiderschrank. Nach einem kurzen Schreckmoment traut sich Maddie und öffnet die Tür von ihrem Schrank. Was sie darin findet ist so richtig creepy! Ein völlig fremder Mann hat es sich so richtig gemütlich gemacht. Er trägt ihre Kleider und fühlt sich extrem wohl in der fremden Wohnung. In ihrer Verzweiflung ruft sie sofort ihren Freund an, der sich sofort auf den Weg macht.

Bei dem ungebetenen Gast handelt es sich um den 30-jährigen Andrew Swofford. Der Mann hat sich bereits seit Wochen in Maddies Apartement eingenistet. Andrew rührt die Studentin zum Glück nicht an. Als ihr Freund vor der Tür steht, ergreift der ungebetene Gast sofort die Flucht. Maddie alarmiert daraufhin sofort die Polizei. Andrew wird wenige Stunden später von der Polizei gefasst. Nun werden ihm Einbruch, Diebstahl sowie mehrere Betrugsdelikte vorgeworfen, der Besuch bei der Studentin war laut Ermittlung kein Einzelfall.

Das Außergewöhnliche an dieser Geschichte: Es hat keine Einbruchsspuren beim Apartment der Studentin gegeben. Der Täter ist vermutlich über das Fenster in ihr Zimmer gelangt. Das ist jedoch nicht zum ersten Mal passiert, denn bereits im Dezember letzten Jahres sind auf einmal zwei fremde Männer in ihrem Apartment gewesen. Das Austauschen der Schlösser war also leider für „nix“! Die Studentin ist mittlerweile wieder auf Wohnungssuche. Hallelujah!

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee

Wien: Welpe in Park ausgesetzt

Das ist strafbar!