Gericht lässt Penis abmessen

(22.08.2014) Schuldig oder nicht – darüber entscheidet jetzt die Länge des besten Stücks. Ein irrer Sex-Prozess findet derzeit in Ostfriesland in Deutschland statt. Ein 54-jähriger Paketzusteller muss sich wegen Exhibitionismus verantworten. Der Mann soll einer 16-Jährigen ein Paket übergeben haben – und zwar mit geöffnetem Hosenstall und heraushängendem Penis. Doch die Ehefrau des Angeklagten hat vor Gericht behauptet, dass der Penis ihres Mannes viel zu kurz sei – „der könne gar nicht raushängen“. Die Richterin fordert jetzt ein Gutachten über die Penislänge.

Sexualmediziner Georg Pfau:
“Es gilt natürlich die Unschuldsvermutung. Aus rein medizinischer Sicht ist zu sagen, dass der mitteleuropäische Durchschnittspenis lang genug sein müsste, um ihn raushängen lassen zu können. Aber es gibt in Sachen Penislänge natürlich eine extreme Streubreite. Also möglich ist alles.“

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden