Geringe Überlebenschance

Anne Heche wahrscheinlich tot

(12.08.2022) Nach den dramatischen Szenen vergangenen Freitag kämpft die Schauspielerin Anne Heche immer noch um ihr Leben. Laut ihrem Pressesprecher werde nicht erwartet, dass die 53-Jährige überlebt. Es soll auch schon geprüft werden, ob ihre Organe gespendet werden könnten.

Letztes Wochenende hat Heche in Los Angeles mit ihrem Mini Cooper zuerst mit hoher Geschwindigkeit eine Garagenwand gerammt und ist danach in ein Wohnhaus gerast. Bei dem Vorfall ist auch ein Brand entstanden, der von 59 Feuerwehrleuten gelöscht werden konnte. Weil sie sich im hinteren Teil des Hauses aufgehalten hat, blieb eine Bewohnerin zum Glück unverletzt. Heche hat hingegen ein schweres anoxisches Hirntrauma erlitten und befindet sich nach wie vor in kritischem Zustand. Blutproben haben ergeben, dass die Schauspielerin während dem Vorfall unter Einfluss von Kokain und Fentanyl gestanden hat.

Berührende Abschiedsworte

"Anne hatte ein großes Herz und hat jeden, der sie getroffen hat, mit ihrer großzügigen Art berührt. Mehr als ihr außergewöhnliches Talent sah sie das Verbreiten von Freundlichkeit und Freude als ihr Lebenswerk an.", so der Sprecher im Namen der Familie.

Vermutlich kennst du Anne Heche aus Filmen wie "Donnie Brasco", "Sechs Tage, sieben Nächte" oder Serien wie "Ally McBeal". Die Mutter von zwei Söhnen hat sich 2009 vom Kameramann Coley Laffoon scheiden lassen. Davor ist sie zeitweise in einer Beziehung mit der Talkshow-Moderatorin Ellen DeGeneres gewesen.

(DS)

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch

Beschleunigter NATO-Beitritt?

Selenskyj stellt Antrag

Annexion besetzter Gebiete

International nicht anerkannt

Mikrokondom: Safety first

Kondom als Mikrofonschutz

Illegale Annexion "nie akzeptieren"

Ukraine: Van der Bellen

MFG verliert zentrale Figur

Austritt

Inflation steigt auf 10,5%

Rekordniveau seit 70 Jahren

Rad: Freie Fahrt bei Rot

Erste Kreuzung in Linz