Mit Vorstecher attackiert

30-Jährige ging auf Ex los

(09.02.2021) Im Wiener Gemeindebezirk Donaustadt ist am Montag der 53-jährige Ex einer 30-jährigen Serbin glimpflich davongekommen. Sie wird verdächtigt, ihn auf offener Straße mit einem Vorstecher angegriffen zu haben, nachdem sie ihn zuvor wüst beschimpft hatte. Dabei handelt es sich um ein schraubenzieherähnliches Werkzeug mit einer Spitze. Der Mann hat laut eigenen Angaben den Stichversuchen ausweichen können, woraufhin die Frau geflüchtet ist.

Stark alkoholisiert

Bei der Fahndung konnte die Frau schnell bei einer nahegelegenen Bushaltestelle aufgefunden werden. Mitsamt der Tatwaffe. Sie hat jegliche Vorwürfe bestritten. Den Vorstecher hat sie nur auf Wunsch des Ex-Lebensgefährten dabei gehabt. Ein Alkovortest hat rund 2 Promille ergeben.

(st)

Stefan Kraft holt Gold!

Weltmeister auf Großschanze

„Schwebendes" Schiff

vor Englands Küste

Lieferverzögerung bei Selbsttests

Apotheken warten auf Lieferung

Paris: Künstler protestieren

besetzen Odéon Theater

Ex-Freundin angezündet

Mordversuch in Wien

AstraZeneca jetzt auch für Ältere

Freigabe vom Impfgremium

Einkaufs-Revolution

„Click & Collect" mit Sonntagsoption

Feuer in Judenburg: 2 Tote

Paar stirbt in Wohnung