Gift in Kinderkleidung

Kleine Chemie-Monster sind in Kinderkleidung enthalten! Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat in einem neuen Test 82 Kleidungsstücke von 12 verschiedenen Firmen unter die Lupe genommen. Bei jeder Marke haben Experten bedenkliche Chemikalien festgestellt. Vor allem gefährliche Weichmacher, die in der EU zwar in Kinderspielzeug nicht aber im Gewand verboten sind. Nunu Kaller von Greenpeace:

"Das Problem ist, dass diese Weichmacher persistent sind. Das bedeutet, sie bauen sich nicht ab. Wenn sie sich auswaschen aus der Kleidung, dann landen sie in der Umwelt und verschmutzen die Flüsse und sind nicht abbaubar und keine Kläranlage kann sie rausfiltern. Einige der Weichmacher gelten als krebserregend."

Den kompletten Test liest du jetzt auf kronehit.at!

Kinderfolter für YouTube-Fame

Krasser Fall in den USA

Mega-Hype um Selleriesaft

Ist es das neue Wundermittel?

Schoko-Osterhase zu sexy

Nichts für Supermarktregale

Amazon Prime: Geld retour?

AK-Klage erfolgreich

Megafight nach YouTuber-Streit

Hunderte Fans prügeln sich

GOT-Star beinahe gestorben

2 Gehirn-OPs überlebt