Alarm: Gift-Raupe wieder da!

Bitte halte Abstand

(19.06.2019) Giftraupen-Alarm in Niederösterreich! Der Eichenprozessionsspinner ist wieder da, in Gerasdorf bei Wien sind erste Exemplare gesichtet worden. Die Raupe mit den langen Haaren hat schon im Vorjahr in weiten Teilen Österreichs für Angst und Schrecken gesorgt. Der Eichenprozessionsspinner stellt nämlich für den Menschen ein echtes Gesundheitsrisiko dar. Das Gift der Brennhaare kann bei uns Ausschläge, Juckreiz und Entzündungen verursachen. Für Allergiker kann das hochgefährlich werden.

Bitte Abstand halten, sagt Johannes Gepp vom Naturschutzbund:
"Die Härchen werden bereits über die Luft übertragen. Und wenn sie dann durch den Wind auf die Haut kommen, kann das schon schmerzhaft werden. Also bitte den Raupen wirklich nicht zu nahe kommen."

Delta verändert Herdenimmunität

85 Prozent nötig?

Prozess um Legostein-Betrug

Mehr als 500.000 € Schaden

Sieg für Österreich!

Achtelfinale!

Für immer und ewig?!

Paar wollte Beziehung angekettet retten

Spinne löste Einbruchsalarm aus

im Landeskriminalamt

Neue Impfstoffe benötigt?

Virusvarianten

Kran rettete Pferd

Sturz in Jauchegrube

Impf-Anmeldung für 12-Jährige

ab morgen in Wien