Giftige Spinne im Supermarkt

Mega Einsatz vor Ort

(02.05.2019) WTF! So hat er sich seinen Dienst ganz sicher nicht vorgestellt! Nichtsahnend schlichtet ein Supermarkt-Mitarbeiter die Kisten mit Obst in die Regale. Erst läuft sein Dienst wie gewohnt, doch plötzlich macht er eine Horror-Entdeckung. Eine riesige Spinne krabbelt durch die Lagerhalle des Supermarkts. Der Mann reagiert und schlägt sofort Alarm.

tödliches Gift

Das Ganze hat sich gestern Vormittag in einer Supermarkt-Filiale in Hamm (Deutschland) ereignet. Die Polizei und Feuerwehr rücken sofort an, um die Filiale zu räumen. Die Spinne wird lebend eingefangen und zu weiteren Untersuchungen ins Tropeninstitut nach Hamburg gebracht. Beim eingefangenen Tier handelt es sich um die hochgiftige Bananenspinne. Ihr Gift ist äußerst gefährlich, ein einziger Biss kann für einen Menschen tödlich sein.

Kein Einzelfall

Immer wieder gelangen die giftigen Krabbeltiere aus Südamerika durch den Lebensmittel-Import nach Europa. Im vergangenen Jahr hat es bereits mehrere ähnliche Fälle in Deutschland gegeben. Die hochgiftige Spinne ist mehrmals aus den Bananenkisten in Supermärkte gelangt.

Apple entwickelt Suchmaschine

als Konkurrenz für Google

Spott-Welle für Kim Kardashian

gibt mit privater Insel an

OÖ geht gegen Privatpartys vor

um Lockdown zu verhindern

Drastische Maßnahmen in D

Todeszahlen steigen rasant

Zoo tötet erneut Tiere

wegen Modernisierung

Taschengeld: Wie viel ist okay?

nur 8 von 10 Kindern sparen

Drei Tote bei Verkehrsunfall

14-Jähriger schwer verletzt

18-Jähriger begeht Überfall

stand unter Drogeneinfluss