Stmk: Giftköder-Alarm

Suche nach Hundehasser

Bitte pass auf! Ein Tierhasser treibt in der Oststeiermark sein Unwesen und legt Giftköder aus.

Tödliche Giftköder-Fallen sind ja leider keine Einzelfälle! Ob Rattengift, Rasierklingen oder Angelhaken, den Kriminellen fällt immer irgendetwas Neues ein.

So wie auch einem Unbekannten, der im Bezirk Weiz einen Giftköder, bestehend aus einem Fleischstück, welches mit einem Angelhaken und einem Säckchen Mäusegift gespickt war, ausgelegt hat.

Den Köder hat man offenbar gegen Hunde ausgelegt. Bis jetzt ist aber Gott sei Dank noch kein Tier zu Schaden gekommen.

Gefunden hat den Giftköder eine 41-jährige Frau auf dem Grünstreifen vor ihrem Wohnhaus.

Die Polizei fahndet jetzt nach dem Unbekannten und ersucht um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 059133/6260.

Polizei sichert WhatsApp-Chat

Von Schülern in Deutschland

Inzest-Eltern töten Kinder

"Lieber tot als im Heim"

Facebook greift auf Kamera zu

Nur iPhones betroffen

Kältetelefone wieder aktiv

Ein Anruf kann Leben retten

Fahndung in Vorarlberg

Täter nach Überfall flüchtig

10.000 Euro über WhatsApp?

Der kronehit Fake-Check

Instagram kopiert TikTok

Neues Feature im Test

LKW schleift Bub mit

Horror-Unfall in Wien