Girls schrotten Autos und Haus

2 schwere Unfälle in Kärnten

(21.04.2021) Fast zeitgleich haben zwei Teenagerinnen schwere Autounfälle in Kärnten verursacht. Zunächst ist eine 18-Jährige in Wolfsberg frontal in den Eingangsbereich eines Wohnhauses gekracht. Warum – das ist bisher unklar. Die Lenkerin ist jedenfalls mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht worden. Haus und Auto sind schwer demoliert worden. Und mitten in der Nacht ist dann in Ferlach eine 17-Jährige mit drei Freunden im Auto gegen eine Böschung gekracht und hat den Wagen dabei völlig geschrottet.

Claudia Fischer von der Kärntner Krone:
“Die 17-Jährige ist ohne Führerschein und noch dazu betrunken hinter dem Steuer gesessen. Alle Fahrzeug-Insassen werden außerdem nach den Covid-Bestimmungen angezeigt, denn um diese Uhrzeit hätten sie gar nicht mehr unterwegs sein dürfen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival

Katzenmord: 5 Jahre Haft

Schuldspruch in England

Delta-Variante

Ansteckend wie Windpocken