Glatteis: Bodenmarkierung warnt

(23.11.2013) Eine neue Bodenmarkierung soll die Autofahrer künftig noch schneller vor Glatteis warnen. Der Autobahnbetreiber ASFINAG hat jetzt einen weltweit ersten Versuch mit einem Warnzeichen gestartet, das bei Kälte die Farbe ändert. Vorerst ist es an zwei Stellen auf der A2 der Südautobahn auf der Fahrbahn aufgebracht. In Pingau und bei Graz, jeweils in Fahrtrichtung Wien. ASFINAG Geschäftsführer Rainer Kienreich:

"Das ist ein rotes Dreieck mit einem Schneekristall. Bei normalen Temperaturen ist das völlig Transparent. Wenn aber die Temperatur unter 0 Grad absinkt, dann färbt sich der Rahmen rot ein und der Schneekristall blau. Das sollte dann der Hinweis für die Autofahrer sein, dass hier Glatteis herrschen könnte."

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras

Förderpaket für Schulen kommt

200-Millionen-Euro

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter