Glatteis: Mach den Pinguin!

(11.01.2017) Vorsicht, Glatteis! Der tiefwinterliche Jänner wird für uns jetzt zur absoluten Rutschpartie. Nicht nur die Autofahrer müssen bei den Minusgraden entsprechend vorsichtig unterwegs sein, auch Fußgänger sind gefährdet. Unfallchirurgen empfehlen daher den Pinguin-Gang. Dabei verlagerst du dein ganzes Körpergewicht über das vordere Bein und trittst mit der ganzen Sohle auf. Der Fuß zeigt dabei leicht nach außen. Sieht komisch aus, sorgt aber für deutlich mehr Halt.

Ganz wichtig sind dabei auch kurze Schritte, sagt Orthopäde Eduard Lanz:
“Die machte auch der Pinguin. Wir Menschen machen bei solchen Temperaturen leider viel zu große Schritte, das sorgt für schlechteren Halt. Also kleine Schritte und dazu eine leichte Drehbewegung, das sollte auf jeden Fall helfen.“

LKW rast in Menge

US-Proteste

Polizeiautos fahren in Menge

Proteste in New York eskalieren

Landesweite Proteste in den USA

Nach Mord an George Floyd

Keine Masken mehr an Schulen

Ab Mittwoch

Affen klauen Corona-Blutprobe

Mediziner wurde attackiert

"Magier" betrog 450 Menschen

um 3,6 Millionen Euro

Mieter ertappt Einbrecher

und verfolgt ihn

Cupfinale: Salzburg - Lustenau

Titelmatch nach Corona-Pause