‚Glück‘ im Unterricht

(03.01.2014) Ganz Österreich soll glücklicher werden! In Zukunft soll landesweit in den Schulen Lebensfreude unterrichtet werden. In der Steiermark gibt es den Glücksunterricht schon seit 2009 – und er hat sich bewährt. Im März startet daher der erste Lehrgang für Lehrer, um sie auf die neue Aufgabe vorzubereiten. Aber nicht jeder Lehrer ist geeignet, Lebensfreude an die Schüler weiterzugeben, sagt Margot Maaß von der „Initiative Schulfach Glück Österreich“:

‚Es geht immer um die persönliche Einstellung. Wenn ich selbst nicht davon überzeugt bin, dass ich für mein eigenes Glück verantwortlich bin, dann werde ich das wahrscheinlich auch nicht vermitteln können. Also, man braucht schon diese innere Überzeugung und Haltung.‘

Glück im Unterricht - Unfug oder tolle Idee? Duskutier' mit in unserer kronehit.at News-Update-Gruppe auf Facebook!

FPÖ-Video mit Falschinfos

APA prüft Corona-Aussagen

Liebes-Posting zum Geburtstag

Alaba auf Wolke 7

Suche nach 22-Jähriger

Bei Roadtrip verschwunden

Frau brutal ermordet: Prozess

Mit Maurerfäustel und Messer

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen