Glücksspiele boomen!

(10.07.2014) Österreicher verzocken fast 500 Euro pro Jahr! Diesen Trend zeigt jetzt eine aktuelle Studie zu unserem Konsumverhalten. Anstatt zu sparen wird immer mehr Geld für Glücks- und Wettspiele ausgegeben. Dabei droht oft die Gefahr, süchtig zu werden. Vor allem das Internet birgt viele Risiken, so Artur Schroers, Leiter des Wiener Instituts für Suchtprävention:

"Mit den technologischen Möglichkeiten, dass man mobil spielen kann, dass man von Zuhause aus spielen kann, das sind ja auch bequeme Zugänge. Dass man das subjektive Gefühl der Anonymität hat, das sind vielleicht auch Vorteile, die für Spieler eine Rolle spielen, und das birgt natürlich auch Gefahren, das überhaupt so auszugrenzen."

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post