Glutenfreies Essen bringt nichts

(07.05.2017) Glutenfreie Ernährung liegt total im Trend. Gemeint ist damit, dass man das in Weizen und anderen Getreidearten vorkommende Kleber-Eiweiß bewusst weglässt.

Forscher haben nun rausgefunden: Das glutenfreie Essen ist gar nicht so gesund, wie du vielleicht denkst. Klar: Bei bestimmten Krankheiten und Unverträglichkeiten muss das natürlich sein. Bei gesunden Menschen hat die glutenfreie Ernährung allerdings keine positive Auswirkung auf die Herzgesundheit, so die Langzeit-Studie. Im Gegenteil. Wer mit dem Gluten auch den Vollkornkonsum reduziert, verliert dadurch schützende Effekte für das Herz.

Gesunden Menschen raten die Forscher von glutenfreier Ernährung daher ab!

Hier kannst du die Ergebnisse der Studie auf Englisch nachlesen!

Gratis Bier als Belohnung

für korrekte Kontaktdaten

Droht Veggie-Burger das Aus?

EU stimmt über Namen ab

Cluster an Wiener Schule

bereits 40 Corona-Fälle

Trump: „Pandemie bald vorbei“

bei Wahlkampf zu Fans

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen

Zweiter Lockdown in Irland

als erstes EU-Land

Strafen im privaten Raum?

bei mehr als 6 Personen indoor

Finnland verbietet Penis-Fotos

"Dickpics" bald strafbar