GNTM: Tränen beim Umstyling - Videos

HEIDI KLUM PRPhotos1 611

(21.02.2014) Wo Haare fallen, fließen Tränen! Bei der gestrigen Ausgabe von „Germany‘s next Topmodel“ setzt es wieder das traditionelle große Umstyling. Nicht jede Dame freut sich darüber und weint jeden Zentimeter ihrer Haare hinterher. Auf den Friseurbesuch ist in jeder Staffel Verlass. Hohe Emotionen bringen hohe Quoten. Für Frauen sei das erzwungene Umstyling eben eine haarige Angelegenheit.

Psychologe Enrique Grabl:
"Lange, lockige Haare Haare stehen für einen Ausdruck der maximalen Weiblichkeit. Ein Abschneiden ist schon auch, zumindest unbewusst, tief drinnen damit verbunden, dass man einen Teil der Weiblichkeit verliert. Lange Haare stehen ja auch für sexuelle Attraktivität - auch das geht verloren."

Das große Umstyling Part 1

Aber auch um Augenbrauen (!?) wird geweint!

Wo Haare fallen fließen Tränen

Und so sieht's danach auch! - Anna fühlt sich wie ein 'gerupftes huhn' - Lisa hat ihr "Extensions-Drama' überwunden

Neue Donau: Badeverbot

Hochwasser

Schwere Explosion in Beirut

Dutzende Tote und 4.000 Verletzte

OÖ: Aggressives Pärchen in Zug

Polizistin an Haaren gerissen

UEFA-Bewerbe: Los geht's!

Mega-August für Fußballfans

Menschliche Knochen im Koffer

Skurriler Flughafen-Fund

Vorsicht, Telefonbetrüger!

Warnung vor Unfalltrick

CoV: Mensch steckt Haustier an

Antikörper bei Hund und Katze

Löwenpärchen eingeschläfert

Gemeinsam bis in den Tod