Gold und Bronze für ÖSV-Asse

(16.02.2018) Medaillen-Regen heute Früh für Österreich! Matthias Mayer holt Gold im Super-G. Das ÖSV-Speed-Ass schnappt sich damit nach seinem Abfahrtsgold 2014 in Sotschi die zweite Olympia-Gold-Medaille in Südkorea.

Der Kärntner legt trotz seines Sturzes im Kombi-Slalom am Dienstag eine unfassbare Fahrt hin. Er siegt vor dem Schweizer Beat Feuz und dem Norweger Kjetil Jansrud.

Somit gibt es 20 Jahre nach Hermann Maier in Nagano 1998 wieder einen österreichischen Super-G-Olympiasieger.

Gratulation auch an Katharina Gallhuber! Sie gewinnt beim Slalom die Bronze-Medaille.

Gaspreis weiter gestiegen

249 Euro pro Megawattstunde

Affenpocken in Österreich

Bisher 217 Fälle, 19 seit Vorwoche

Nordstream 1: "Routinewartung"

Ab 31.8. drei Tage kein Gas

Schüsse in Einkaufszentrum

Malmö: Großeinsatz der Polizei

Vater drängt Sohn zu Rasen

L17-fahrt: 102 km/h durch stadtgebiet

Oder-Fischsterben

Vermutetes Algengift nachgewiesen

Unwetter auf Korsika

Österreicherin unter den Opfern

Turteltauben in Frankreich

Jagdverbot verlängert