Gold und Bronze für ÖSV-Asse

(16.02.2018) Medaillen-Regen heute Früh für Österreich! Matthias Mayer holt Gold im Super-G. Das ÖSV-Speed-Ass schnappt sich damit nach seinem Abfahrtsgold 2014 in Sotschi die zweite Olympia-Gold-Medaille in Südkorea.

Der Kärntner legt trotz seines Sturzes im Kombi-Slalom am Dienstag eine unfassbare Fahrt hin. Er siegt vor dem Schweizer Beat Feuz und dem Norweger Kjetil Jansrud.

Somit gibt es 20 Jahre nach Hermann Maier in Nagano 1998 wieder einen österreichischen Super-G-Olympiasieger.

Gratulation auch an Katharina Gallhuber! Sie gewinnt beim Slalom die Bronze-Medaille.

Motorrad rast in Kindergartengruppe

Zwei Kinder und Erwachsene verletzt

FPÖ-Video mit Falschinfos?

APA prüft Corona-Aussagen

Liebes-Posting zum Geburtstag

Alaba auf Wolke 7

Suche nach 22-Jähriger

Bei Roadtrip verschwunden

Frau brutal ermordet: Prozess

Mit Maurerfäustel und Messer

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Millionen Menschen leiden