Golden Retriever sollen Orlando trösten

Mit Golden Retrievern das Massaker von Orlando erträglicher machen. Sogenannte Tröste-Hunde sind nach dem Attentat mit 50 Toten jetzt im Einsatz. Ein Team aus Chicago ist mit 12 Golden Retrievern nach Orlando geflogen. Die Hunde sind auf den Umgang mit traumatisierten Menschen spezialisiert. Und für die Betroffenen ist der Umgang mit den Hunden wie Balsam auf der Seele.

Krasse Fotos von Masern-Baby

Mutter warnt jetzt!

OÖ: Bub (7) verliert Finger

begleitet Vater zur Arbeit

Superstars wollen Erde retten

Hit mit Bieber, Grande & Co!

Faltbare Handys defekt!

Samsung Galaxy Fold im Test

Joggen am Zentralfriedhof

Workout zwischen Gräbern?

Shitstorm gegen YouTuber

ConCrafter eskaliert