Goldfisch mit Mini-Schwimmweste

(21.03.2017) Riesenherz für einen kleinen Goldfisch! US-Amerikaner Derek rührt mit seiner kreativen Schwimmhilfe für einen gehandicapten Goldfisch die User fast zu Tränen. Weil der Fisch eine defekte Schwimmblase hat, kann er sich nicht alleine aufrecht im Wasser halten. Derek bastelt ihm daher mit einem Stück Styropor, einem kleinen Gegengewicht und einem hauchdünnen Schlauch eine Mini-Schwimmweste.

Derek wird für seinen Einsatz gefeiert. Denn die wenigsten Menschen zeigen für einen einzelnen Goldfisch so viel Engagement.

Tierarzt Andreas Hecht:
“Der Goldfisch ist tatsächlich ein sehr seltener Patient. Wir haben höchstens alle drei Jahre jemanden mit einem Wasserglas bei uns in der Ordination. Die Aquarium-Besitzer rufen zwar häufig wegen Parasiten oder Bakterien an, man kann da auch Medikamente über das Wasser verabreichen. Das betrifft dann aber das gesamte Aquarium. Ein einzelner Fisch wird fast nie vorbeigebracht.“

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer