Google: neue AGBs

(11.11.2013) Google-User werden ab heute zu Werbefiguren! Google ändert mit dem heutigen Tag seine Nutzungsbedingungen. Der Internetriese nimmt sich damit das Recht, registrierte Nutzer mit ihrem Profil für Werbung einzusetzen – wenn diese Bewertungen oder Empfehlungen etwa für Unternehmen abgegeben haben. Auch Facebook macht das – allerdings ist es bei Google wesentlich einfacher für den User, das zu verhindern, sagt Martin Stepanek von der IT-Plattform futurezone.at:

„Google ist da eigentlich recht transparent. Es gibt einen Link, wo man das deaktivieren kann. Was man negativ anmerken muss im Vergleich zu Facebook: Google hat viele Plattformen und Services. Google+, YouTube, sämtliche Services fallen mit hinein. Also wenn ich ein YouTube-Video like, kann es auch sein, dass das für eine Werbung 'missbraucht' wird.“

Hier der Link zur Deaktivierung!

Zahlt Trump keine Steuern?

Brisante Unterlagen aufgedeckt

Slowenien warnt ab morgen

Teile Östererreichs betroffen

Wirtschaft extrem geschrumpft

größter Einbruch seit 2. Weltkrieg

Gorilla attackiert Pflegerin

Drama im Zoo von Madrid

Ekel-Alarm bei Gastrofleisch

Jede dritte Probe verseucht

Wien: Registrierung im Lokal

Wie ehrlich sind die Gäste?

662 Corona-Neuinfektionen

Zahlen weiter hoch

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung