Video: Google stellt Robo-Hund vor!

(11.02.2015) Werden in Zukunft Robo-Hunde in Krisengebieten arbeiten? Das Forschungslabor Boston Dynamics, das letztes Jahr von Google aufgekauft wurde, präsentiert jetzt seinen Elektro-Hund „Spot“. Der Hund soll in Katastrophengebieten eingesetzt werden und vor allem nach Opfern suchen. Durch eingebaute Sensoren erfasst er die Landschaft und findet sich zurecht. Treppen steigen ist ein Klacks für den flinken Vierbeiner und sogar heftigen Tritten hält er stand. In seiner Gangart ähnelt „Spot“ einem Pferd, die Größe hat er allerdings von einem ausgewachsenen Golden Retriever.

„Sex-Paar“ verletzt Nachbarn

Nach Beschwerde durchgedreht

Wien bleibt bei FFP2-Masken

Wo genau du sie brauchst

Frösche im Pool zu laut

Chlor-Anschlag verübt

NOE: Tempo 100 gefordert

Fürs Klima und die Sicherheit

Essstörungen nehmen zu

Graz bietet Online-Therapien

Land Kärnten gehackt

IT-Angriff auf Landesverwaltung

Homeoffice gegen teuren Sprit

Sri Lanka machts vor

Russland ist siegesgewiss

3 Monate Krieg