Video: Google stellt Robo-Hund vor!

(11.02.2015) Werden in Zukunft Robo-Hunde in Krisengebieten arbeiten? Das Forschungslabor Boston Dynamics, das letztes Jahr von Google aufgekauft wurde, präsentiert jetzt seinen Elektro-Hund „Spot“. Der Hund soll in Katastrophengebieten eingesetzt werden und vor allem nach Opfern suchen. Durch eingebaute Sensoren erfasst er die Landschaft und findet sich zurecht. Treppen steigen ist ein Klacks für den flinken Vierbeiner und sogar heftigen Tritten hält er stand. In seiner Gangart ähnelt „Spot“ einem Pferd, die Größe hat er allerdings von einem ausgewachsenen Golden Retriever.

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash

Foodora-Datenleck: Was tun?

Ex-User sollen Passwort ändern

Hunderte Elefanten verendet

Ursache unklar

Neuerungen bei WhatsApp

5 neue Funktionen

Tochter sexuell missbraucht

von eigener Mutter

Beginn der 2. Corona-Welle?

Zahlen machen Sorge

Taubenmörder in Klagenfurt

Irrer schießt wild auf Vögel

Rassismus-Vorwurf gegen Lokal

Wiener Wirt wehrt sich