Goood: Charity-Mobilfunker

handy userin

(21.11.2016) Telefonieren für den guten Zweck: Österreich bekommt den ersten sozialen Mobilfunkanbieter! Bei „Goood“ gehen zehn Prozent der Grundgebühr an eine gemeinnützige Organisation. Du kannst sogar selbst entscheiden, welches Hilfsprojekt du damit unterstützen möchtest! Die Preise sollen für die Kunden aber trotzdem niedrig bleiben. Deshalb wird ein Teil über Crowdfunding finanziert. In Deutschland startet der Verkauf noch dieses Jahr, in Österreich müssen wir aber noch ein bisschen warten.

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Spannung vor 1. TV-Duell

Führt Biden Führung aus?

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut