Goood: Charity-Mobilfunker

(21.11.2016) Telefonieren für den guten Zweck: Österreich bekommt den ersten sozialen Mobilfunkanbieter! Bei „Goood“ gehen zehn Prozent der Grundgebühr an eine gemeinnützige Organisation. Du kannst sogar selbst entscheiden, welches Hilfsprojekt du damit unterstützen möchtest! Die Preise sollen für die Kunden aber trotzdem niedrig bleiben. Deshalb wird ein Teil über Crowdfunding finanziert. In Deutschland startet der Verkauf noch dieses Jahr, in Österreich müssen wir aber noch ein bisschen warten.

Totalausfall russischer Gaslieferungen?

Sorge in Deutschland

Pilzvergiftung in der Stmk

Ehepaar in Lebensgefahr

NÖ: Love Scam

Frau verliert 54.700 Euro

Ehe für alle!

Jetzt auch in der Schweiz

Gas-Speicherraten sinken

Regierung berät am Dienstag

Eintrittsgeld für Venedig

Kampf gegen Touristenansturm

Zugunglück: Neue Hinweise

Schuld Betonschwelle

Grippe-Impfung wird billiger

Österreichweit ab Herbst 2023