Grabschender Kapuzenmann gesucht

(21.03.2014) Die Polizei in Köflach in der Weststeiermark sucht einen grabschenden Kapuzenmann. Er schleicht sich an Frauen an, begrabscht sie an den Brüsten und im Genitalbereich, dann läuft er davon. Sieben Opfer haben schon Anzeige erstattet. Erwischt hat ihn die Polizei bislang nicht.

Manfred Niederl von der Steirerkrone: “Die Polizei glaubt aber, dass es noch weitere Opfer gibt, die sich aus Scham nicht trauen, die Anzeige zu erstatten. Diese Frauen werden ersucht, sich zu melden. Es ist nicht auszuschließen, dass er neuerlich zuschlägt.“

Mehr zu Story liest du heute in der Steirerkrone!

Brände wüten weiter

Urlaubsländer betroffen

Ausschreitungen bei Demos

Trotz Verbots

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival