'Grantl'-Steuer in spanischem Café

(06.09.2016) Wer unfreundlich ist, der zahlt einfach mehr! Mit ihrer “Grantl“-Steuer wird eine spanische Wirtin gerade zum Star im Netz. In ihrem Restaurant ist der Preis nämlich abhängig vom Benehmen des Gasts. Wer einfach nur einen Kaffee bestellt, zahlt 5 Euro. Wer dabei das Wort „Bitte“ verwendet, zahlt 3 Euro. Und wer die Wirtin auch noch mit einem „buenos dias“ begrüßt, bekommt den Kaffee sogar um 1,30 Euro.

Großartig, sagt Benimm-Experte Thomas Schäfer-Elmayer:
“Schlechtes Benehmen ist einfach eine Zumutung. Es ist doch so einfach, Menschen zu grüßen und Bitte und Danke zu sagen. Diese Gastronomin macht auf das Thema einfach aufmerksam und das ist wichtig.“

Musik zu laut: Messerattacke

Nachbar rastet völlig aus

Verkündet Strache Comeback?

Rede bei DAÖ-Neujahrstreffen

Fall Dornbirn: Lebenslang

Urteil gegen Soner Ö.

Rodelunfälle nehmen stark zu

80 Prozent ohne Helm unterwegs

Kalt mit Aussicht auf Leguane

Florida warnt Bevölkerung

Weltrekord-Sprung aus 7100m

hoch über dem Achensee

Krasses Sturmtief in Spanien

Heftige Wellen und Schaumbad

U1 fährt mit offener Tür

Das ist der nächste Vorfall