Graz: Achtung falsche Cops

(22.03.2016) Warnung vor falschen Kriminalpolizisten in Graz! In der steirischen Landeshauptstadt sind seit Monaten zwei Möchtegern-Cops unterwegs. Die falschen Beamten läuten an Türen und behaupten, dass sie wichtige Ermittlungsfragen hätten. So kommen sie in die Wohnungen. Sie zeigen falsche Ausweise und Fahndungsfotos her und verstricken die Opfer ins Gespräch. Im unbeobachteten Moment stecken sie dann Bargeld und Goldmünzen ein.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Man muss hier wirklich gut aufpassen und diese falschen Ausweise genau kontrollieren. Im Fall der Fälle bitte sofort die echte Polizei alarmieren. Diese falschen Beamten sollen inzwischen schon mehr als 11.000 Euro erbeutet haben.“

4% der Sterbefälle durch CoV

in Österreich

Baby hält Verhütungsmittel

bei der Geburt

Kids in Porno-Falle gelockt

Österreicher festgenommen

Opa pflügt mit Auto durch Feld

85-Jähriger auf wilder Irrfahrt

Morgen bis zu 35 Grad!

Danach wieder Abkühlung

Maskenpflicht in OÖ

Wirte verzweifeln

Rom: 600 Infizierte aus Ausland

Gefälschte Tests

Felssturz in Bärenschützklamm

zwei Todesopfer