Graz: Achtung falsche Cops

(22.03.2016) Warnung vor falschen Kriminalpolizisten in Graz! In der steirischen Landeshauptstadt sind seit Monaten zwei Möchtegern-Cops unterwegs. Die falschen Beamten läuten an Türen und behaupten, dass sie wichtige Ermittlungsfragen hätten. So kommen sie in die Wohnungen. Sie zeigen falsche Ausweise und Fahndungsfotos her und verstricken die Opfer ins Gespräch. Im unbeobachteten Moment stecken sie dann Bargeld und Goldmünzen ein.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Man muss hier wirklich gut aufpassen und diese falschen Ausweise genau kontrollieren. Im Fall der Fälle bitte sofort die echte Polizei alarmieren. Diese falschen Beamten sollen inzwischen schon mehr als 11.000 Euro erbeutet haben.“

Fahrgast geht auf Beamte los

20-Jähriger aus Zug geworfen

Trump: Mehr Waffen an Schulen

Nach Massaker

Bald "Bier-Triage"?

Erste Brauerei schlägt Alarm

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen

Tank-Tourismus-Aus legal?

Darf Ungarn das überhaupt?