Graz: Alkolenker flüchtet mit Quad!

(05.08.2016) Ohne Führerschein, dafür mit viel Alkohol im Blut flüchtet ein steirischer Lenker in Graz vor der Polizei. Das Fahrgestell: Ein Quad! Der 44-Jährige fährt auf diesem ohne Licht. Deshalb will die Polizei eine Verkehrskontrolle durchführen. Der Mann ignoriert jedoch jegliche Anhaltezeichen. Er fährt davon. Meist in der Mitte der Fahrbahn. Die Polizei verfolgt ihn. Sie können ihn schließlich anhalten. Aber auch nur, weil ein Unfall verursacht wird. Manfred Niederl von der Steierer-Krone:

"Der Mann ist mit dem Quad gegen die rechte Seite des Dienstautos gestoßen. Er hat dabei einen Sachschaden verursacht. Es sind ein paar Dellen und Kratzer verursacht worden. Verletzt wurde niemand."

2 Promille werden bei ihm gemessen. Er wird angezeigt, verletzt wurde aber niemand. Die Story findest du in der heutigen Steirer-Krone und auf krone.at

Tierquäler verstümmelt Ente

Prämie für Hinweise

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

Zeugnis: Bitte lerne im Sommer

Ende des Corona-Semesters