Graz: Flucht mit Blechhaufen

14 schwere Mängel an einem Moped – da darf man sich nicht wundern, dass der Lenker vor der Polizei flüchtet. Einen wirklich kuriosen Blechhaufen hat die Polizei in Graz aus dem Verkehr gezogen. Ein 21-jähriger ist mit einem Moped ohne Nummerntafel unterwegs. Als die Polizei ihn stoppen will, flüchtet er. Die Beamten können ihn aber schnell einholen. Sofort wird klar, warum der Mann es so eilig hatte.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Bei diesem Moped ist wirklich alles kaputt gewesen. Unter anderem hat er viele Teile nur mit Klebeband fixiert, darunter auch den Tacho. Der 21-Jährige besitzt auch keinen Führerschein und ist erst vor kurzem aus der Haft entlassen worden.“

Die ganze Story checkst du dir in der heutigen Steirerkrone und auf Krone.at

Hundeführer in Kaserne getötet

von Militärdiensthunden

Kühe durch Stromschlag tot

Drama auf Bauernhof

LKH Stolzalpe eingeschneit

Strom- und Zufahrtsprobleme

Warnung vor Fake-Polizist

Graz: 78.000 € futsch

Grippe gefährlich unterschätzt

4.300 Tote in zwei Jahren

Polizei sichert WhatsApp-Chat

Von Schülern in Deutschland

Inzest-Eltern töten Kinder

"Lieber tot als im Heim"

Facebook greift auf Kamera zu

Nur iPhones betroffen