Graz: Messerstecher am Bahnhof

(18.05.2016) Was steckt bloß hinter der Messerattacke am Grazer Hauptbahnhof? Ein 21-Jähriger ist ja vor dem Bahnhofsgebäude mit einer 14 cm langen Klinge auf Passanten losgegangen. Der Mann soll laut schreiend Stichbewegungen in Richtung der Menschen durchgeführt haben. Viele sind in Panik geflüchtet, zum Glück ist niemand verletzt worden. Polizeibeamte haben den Mann schließlich überwältigen können. Sein Motiv ist völlig unklar.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Er ist zum Tatzeitpunkt schwer betrunken gewesen, der Alkoholtest hat mehr als 2 Promille ergeben. Er behauptet, er könne sich an nichts erinnern. Er meint aber auch, dass er sehr frustriert sei.“

3,5 Milliarden Euro von der EU

Corona-Aufbauhilfen

Unter 100-Neuinfektionen

Kein Todesfall!

Regenbogenfarben in München?

DFB-Elf 'provoziert' Ungarn

Fiaker müssen "arbeiten"

Trotz Megahitze!

Hase an Baum genagelt

Tier geköpft und gehäutet

Countdown zum Ukraine-Match

Wir drücken die Daumen!

Gesuchter Soldat tot?

Fahndung wegen Terrorverdacht

Tornado in Belgien

Mehrere Menschen verletzt