Graz: Messerstecher am Bahnhof

(18.05.2016) Was steckt bloß hinter der Messerattacke am Grazer Hauptbahnhof? Ein 21-Jähriger ist ja vor dem Bahnhofsgebäude mit einer 14 cm langen Klinge auf Passanten losgegangen. Der Mann soll laut schreiend Stichbewegungen in Richtung der Menschen durchgeführt haben. Viele sind in Panik geflüchtet, zum Glück ist niemand verletzt worden. Polizeibeamte haben den Mann schließlich überwältigen können. Sein Motiv ist völlig unklar.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Er ist zum Tatzeitpunkt schwer betrunken gewesen, der Alkoholtest hat mehr als 2 Promille ergeben. Er behauptet, er könne sich an nichts erinnern. Er meint aber auch, dass er sehr frustriert sei.“

Top Secret: Pandemie-Lager

Meist gesichterter Ort in Wien

Paris: Eiffelturm evakuiert

Einsatz nach Bombendrohung

Gin-Tonic-Bratwurst

der etwas andere Fleischhauer

Schnelltests für Passagiere

Start im Oktober?

Frau (55) von Partner erstochen

Bluttat in Niederösterreich

Selbstversuche bei Forschern

Im Wettrennen um den Impfstoff

Drama am Fußball-Platz

Verletzte nach Blitzeinschlag

141 Kekse in fünf Minuten

GB: Neuer Weltrekord