Graz: Mordversuch nach Ehestreit

(18.08.2016) Mordversuch in Graz! Im Bezirk Puntigam eskaliert ein heftiger Ehestreit. Eine 51-jährige Frau nimmt dabei ein Messer in die Hand und fügt ihrem Mann zwei gefährliche Stichwunden im Brustbereich zu. Die Grazerin ruft danach die Polizei - allerdings nicht um zu sagen, dass sie die mutmaßliche Täterin sei, sondern, dass ihr Mann Selbstmordabsichten geäußert hätte und mit einem Auto davongefahren wäre.

Monika Krisper von der Steirer-Krone:
"Er ist auch tatsächlich davongefahren, wobei man nicht genau weiß, ob er das Auto tatsächlich selbst gelenkt hat oder er einen Chaffeur hatte. Das Opfer ist zu seinem Bruder und dessen Frau nach Gratkorn geflüchtet, wo dann die Rettung und Polizei alarmiert wurden."

Das Opfer wird notoperiert, seine Frau festgenommen. Es wird wegen versuchten Mordes gegen die 51-Jährige ermittelt. Die ganze Story checkst du dir in der heutigen Steirer-Krone und auf krone.at.

Suche nach 22-Jähriger

Bei Roadtrip verschwunden

Frau brutal ermordet: Prozess

Mit Maurerfäustel und Messer

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram ist schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen